Staatl. RS Burgkunstadt • Kirchleiner Str. 16 • 96224 Burgkunstadt 09572 6097800 verwaltung@realschule-burgkunstadt.de
Masterpro Nivo Slider 3.x

Aus dem Schulleben

Bustraining für neue Fünftklässer

Bustraining web

Mit der Schultasche in der einen und der Fahrkarte in der anderen Hand klappt der Einstieg schneller.

Für 157 Schulkinder begann am 12. September 2023 ein neuer Abschnitt in ihrer Schullaufbahn. Sie kamen in die 5. Klasse des Gymnasiums oder der Realschule Burgkunstadt. Für viele von Ihnen beginnt die Bildung bereits auf der Fahrt zur Schule. Sie nutzen Busse, um von zuhause zum Unterricht zu gelangen. Damit dieser Weg so sicher und angenehm wie möglich ist, gibt es Einiges zu beachten.

Kürzlich hat das Landratsamt Lichtenfels deshalb ein Sicherheitstraining angeboten. Vor Ort erklärten die Polizei-Oberkommissarinnen Anke Hagel-Burgstaller und Ileen Fischer-Köhn sowie Simon Welsch vom Landratsamt Lichtenfels (Aufgabenbereich Schülerbeförderung), was es alles zu beachten gibt. Unterstützt wurden sie von Iris Drewest, der Sicherheitsbeauftragten des Gymnasiums. So ist es zum Beispiel wichtig, vor dem Einstieg auf die Linienanzeige am Bus zu achten, beim Einstieg nicht zu drängeln und zum Aussteigen in jedem Fall die Haltewunschtaste zu drücken („Stopp-Knopf“). Beim Einsteigen in den Bus geht es deutlich schneller, wenn man den Schulranzen in der Hand und die Fahrkarte griffbereit hat. Auch haben die Schülerinnen und Schüler im Bus mehr Platz, wenn die Schultasche während der Fahrt auf dem Boden steht. Für Erstaunen sorgte der große „Tote Winkel“, der den Kindern nicht in dieser Größe bewusst war. All dies wurde den Kindern am Beispiel eines Busses gezeigt und sie so fit gemacht für ihre Schulzeit.

Landrat Christian Meißner bedankt sich an dieser Stelle bei allen Beteiligten von den Schulen, der Polizei und seinen Mitarbeitern aus dem Arbeitsbereich ÖPNV/Schülerbeförderung. Ein großes Dankeschön geht auch an das Busunternehmen Kaiser, Gärtenroth, das den Bus zur Schulung der Kinder bereit gestellt hat. „Vieles ist neu und muss eingeübt werden von den Schülerinnen und Schülern. Wir werden diese Infos auch künftig anbieten, damit das Busfahren im Landkreis weiterhin gut gelingt,“ so der Landkreischef. Im Anschluss des Trainings spendierte der Landkreis jedem Teilnehmer eine Breze.

Foto: Landratsamt Lichtenfels/Simon Welsch