corner left-topcorner right-top
Herzlich willkommen
an der Staatlichen Realschule Burgkunstadt
corner left-bottomcorner right-bottom
  • Home
  • Moin, Moin, liebe Jungs und Deerns

Aus dem Schulleben

Moin, Moin, liebe Jungs und Deerns

Für die Woche vor den Herbstferien hatte der Klassleiter der 10b, Markus Dauer, die Fahrt nach Hamburg mit einem vielseitigen Programm anberaumt. Nach Anreise und einer ersten Erkundungstour rund um den Rathausplatz ging es am Dienstagmorgen los:

Am Hamburger Fischmarkt traten zwar keine Marktschreier auf, dennoch begrüßte der Stadtfüher mit einem frischen „Moin, Moin, liebe Jungs und Deerns“ die Klasse zur Stadtrundfahrt in Hamburg.

In kurzweiliger Manier führte er diese zu den „Highlights“ der Stadt. Ob Anekdoten zum Fischmarkt, Fakten zum Container Hafen, Geschichtliches zu den Landungsbrücken oder zum Stau im Elbtunnel, eine Pause gönnte er sich erst, während die Jugendlichen über die 82 Meter lange Rolltreppe die Plaza der Elbphilharmonie in 37 Metern Höhe zu einem Außenrundgang mit Stadt- und Hafenblick erkundeten. Die Reeperbahn, das Rathaus und natürlich der Michl sowie die Davidwache bildeten weitere Stopps während der Fahrt.

Am Abend ging es dann mit dem Schiff in die Savanne. Ungeführ 10 Minuten dauerte die Reise vom Hamburger Hafen in die afrikanische Serengeti. Die Geschichte des kleinen Löwen Simba gepaart mit afrikanischen Rhythmen und Gesängen, die die Filmusik von Elton John ergänzten, und aufwendig gestaltete Tierkostüme und Schattenspiele entführten in eine andere Welt.

  • hh1
  • hh2
  • hh3
  • hh4

Eine Extraprogrammpunkt bildete am Mittwoch eine Führung durch das Speicherstadtmuseum und durch die Speicherstadt, dem größten Lagerhauskomplex der Welt. In dem von Fleeten durchzogenen Gebiet lagern Gewürze, Teppiche, Kaffee und moderne Geräte. Denn noch immer bieten die dicken, frostsicheren Wände wegen minimaler Temperaturschwankungen ideale Speicherbedingungen. Versüßt wurde der Mittwoch durch eine Genussreise der besonderen Art im Chocoversum. Dabei erhielt man spannendes Hintergrundwissen über den Anbau und die  Verarbeitung von Kakao sowie die Herstellung  von Schokolade. Höhepunkt war natürlich die Kreation der eigenen Lieblingsschokolade, wobei es schwer fiel, sich auf drei Zutaten festzulegen. Anschließend waren starke Nerven gefragt, als im Hamburger Dungeon die „dunkle Seite“ der Hamburger Geschichte beleuchtet wurde, es wurden das historische Gängeviertel, der Große Brand   im Jahr 1842 und die Person des Störtebeker thematisiert, der 1401 in Hamburg auf dem Grasbrook hingerichtet wurde. Die Schauspieler beziehen auch das Publikum mit ein und so suchte so manche schreckhafte und kreischende Schülerin Schutz am Arm ihres männlichen Mitschülers. Abgerundet wurde der Tag durch einen gemeinsamen Besuch im Achterbahnrestaurant Schwerelos. Am nächsten Tag konnte man im Heide-Park in Soltau in spektakulären Achterbahnen den absoluten Kick suchen. So bildete der Besuch des Parks den Abschluss der Hamburgfahrt der 10b, denn am Freitag erfolgte die Rückreise nach Burgkunstadt. Im Namen der Klasse bedankte sich Frau Schnödt beim Klassenleiter für die tolle Organisation und das abwechslungsreiche Programm.

 

Kontakt

Staatliche Realschule Burgkunstadt • Kirchleiner Straße 16 • 96224 Burgkunstadt

Telefon: 09572 6097800 • Telefax: 09572 6097815

E-Mail: verwaltung[at]realschule-burgkunstadt.de

Impressum | Datenschutz

 

 

Powered by Warp Theme Framework